Beherrschen des Cyberrisikos

Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen sind zunehmend vernetzt oder sogar miteinander verbunden, und die Patientenversorgung wird immer digitaler…

Ihre Herausforderungen

Sicherstellen

der Patientenversorgung

Schützen

von Gesundheitsdaten

Sicherstellen

der Kontinuität des Betriebs

Verbessern

Ihrer IT-Resilienz

Folgen für den gesamten Behandlungspfad

Der zunehmende Einsatz von Technologie macht Einrichtungen anfälliger, insbesondere :

  • Anfälligkeit gegenüber internen Störungen (Pannen, Bugs), potenziert mit der Anzahl der vernetzten Geräte.
  • Anfälligkeit gegenüber Erpressungsversuchen (Ransomware) aufgrund der Abhängigkeit von digitalen Daten und vernetzten Geräten. Unabhängig davon, ob Cyberzwischenfälle bösartige Ursachen haben oder nicht, sie haben Folgen für den gesamten Behandlungspfad: der Betrieb kann gestört oder sogar unterbrochen werden; das Personal wird unter Druck gesetzt; Gesundheitsdaten stehen plötzlich nicht mehr zur Verfügung und miteinander vernetzte Medizinprodukte können Fehler verursachen und letztendlich die Patientensicherheit gefährden.

Cyberrisiken sind nicht mehr nur Sache der CIOs und CISOs. Die Zahl der Medizinprodukte steigt Jahr für Jahr, daher sind Medizintechniker ebenso wie das gesamte Personal direkt in die Cybersicherheit der Einrichtung eingebunden.

In Zahlen (2020 für Frankreich)

250
250
Einrichtungen haben mindestens einen Vorfall gemeldet
ecological office building
369
369
gemeldete Vorfälle
Caucasian IT professional admin using laptop computer doing data transfer operation with rack server cabinets in digital room of data center. Cyber security.
40%
40
%
nicht-böswillige Vorfälle
©Gorodenkoff-AdobeStock_470107429-e1672386193406
60%
60
%
Vorfälle mit böswilligen Ursachen (+17% im Vergleich zu 2019)
Close-up cropped view portrait of his he nice attractive skilled professional smart focused guy monitoring client’s project seo optimization software hardware in dark room workplace station

Eine ganzheitliche Lösung im Risikomanagement

Mit unserem ganzheitlichen Ansatz sind wir in der Lage, den Akteuren im Bereich Gesundheit und Pflege optimalen Schutz zu bieten.

Die Herausforderung besteht darin, Ereignisse vorherzusehen, um sie besser zu kontrollieren und somit die Eintrittswahrscheinlichkeit des Risikos zu verringern.

In jeder Phase kombinieren wir unser Know-how mit innovativen technologischen Instrumenten und schließen exklusive Partnerschaften mit Experten für Cybersicherheit, um Risiken immer besser vorauszusagen und zu verhindern.

Sans titre (1)
Sans titre (1)
Analysieren-Relyens-Deutschland
Analysieren-Relyens-Deutschland

Präventionslösungen

Die Partnerschaften des Risikomanagers Gruppe Relyens und deren angebotenen Cybersecurity-Dienstleistungen ermöglicht uns eine Reihe von Präventionslösungen bis hin zur Deckung des Restrisikos zu bieten.

  • Unsere Partner: Cyber-Sicherheitsdiagnosen, Phishing-Kampagne, interne und externe Penetrationstests, WLAN-Tests, Architektur- und Abschirmungsprüfung u.v.m.
Antizipieren-Relyens-Deutschland
Antizipieren-Relyens-Deutschland

Präventionslösungen

Die Lösung von CyberMDX passt sich in bereits umgesetzte Sicherheitslösungen und Managementsysteme für Medizinprodukte und OT – Lösungen ein, um Ihnen optimale Sichtbarkeit Ihrer Assets zu bieten:

CyberMDX: Kartographierung des internen Datenverkehrs und der vernetzten Tools, Identifizierung der Anfälligkeit, Risikoanalyse, Abgleich anormaler Verhaltensweisen und Angriffe usw.

Reagieren-Relyens-Deutschland
Reagieren-Relyens-Deutschland

Das Versicherungssystem ergänzt das Verfahren zur Risikominderung und zur Absicherung des Restrisikos.

Versicherungen

  • Cyberschutz: Wir unterstützen Sie von Schadenbeginn an und bieten Ihnen ein umfassendes Krisenmanagement, mit schneller Betreuung, Begleitung und Nachverfolgung der Vorfälle an

Eine innovative Vision in Echtzeit basierend auf vorausschauender Analyse

Die Antizipation und Prävention von Cyberrisiken sind entscheidend, um die betriebliche Widerstandsfähigkeit von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen zu stärken. Mit unserem ganzheitlichen Ansatz für Cyber-Risiken bieten wir Ihnen ein innovatives Angebot an, welches auf einer vorausschauenden Echtzeit-Analyse des Cyberrisikos, geeigneter Maßnahmen zur Risikominimierung und auf der Absicherung des Restrisikos basiert.

Je nach Ausmaß der Störung oder des Cyberangriffs können die finanziellen Folgen in die Tausende oder sogar Millionen Euro gehen. Bei unzureichender Übertragung des Risikos auf den Versicherer muss die Einrichtung dieses finanzielle Risiko vollständig in seine Bilanz einbringen. Daher ist es von grundlegender Bedeutung, dass dieses Risiko bei der ganzheitlichen strategischen Steuerung der Risiken der Einrichtung umfassend berücksichtigt wird, und zwar genauso umfassend wie alle anderen Risiken. Da das Risiko- und Vernetzungsniveau in jeder Einrichtung sehr individuell ist, bietet Ihnen die Gruppe Relyens eine maßgeschneiderte und langfristige Betreuung.

 

Sie haben Interesse an unseren Lösungen?

Kontaktieren Sie unsere Fachleute